love sucks and its killing me Leser da
  Startseite
  Archiv
  about me
  *Freunde*
  Zitate
  Links
  +Meine geschichte+
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Freunde
    americandream89
    - mehr Freunde



Umfrage
Mit wie viel jahren das erste Mal?

Sex

14-15
15-16
16-17
17-18
18 und mehr



http://myblog.de/sommergewitter

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
wochenende... eigentlich tage an denen man unterwegs ist. spaß hat, sich mit freunden trifft. ich sitz zuhause. eine freundin war zubesuch habe geredet und geredet und zweischen durch einen film angeschaut und dann wieder geredet. tat gut. hat spaß gemacht. einsamkeit war für einen moment lang weg. jetzt ist sie wieder da. schleicht sich einfach ein. kein hallo ich bin wieder da. nein sie schleicht sich einfach ein. nistet sich ein und bleibt. so lange bis jemand kommt und sie vertreibt. im moment bin ich ziemlich senimental ich weiß. ich denk wieder zu viel nach.
aber wie denn auch nicht? wenn man dieses eine wunderbare bild mit dem bruder sieht der so weit weg ist und darunter hängt das familien foto. auch da sind alle meilen weit weg. ich sollte ein bild von mir dort aufhängen. schließlich bin ich immer da. nein wäre etwas egozentrisch ein bild von mir selbst direkt über dem bildschirm.
ich sollte diese eine email bald schreiben. an sie. weil sie so weit weg ist. ja australien. weit weg. korea dort wo er ist auch so weit weg. und dann fühlt sich das wo dieser bestimmte ist noch weiter weg an. noch elf tage ohne ihn. ich werds schon überleben. ich brauch nur eine sinnvolle beschäftigung. ich sollte die bücher fertig machen. das für sie und das für mich. mit bilder. von uns und von ihnen. aber das ihnen ist so merkwürdig geworden weil sie nicht mehr wir sind. und weil das wir so wichtig war. und weil es das wir nicht mehr richtig gibt. so viele freundschaften platzen einfach. so wie die blase meines kaugummis. und dann kommt dieser kleine tiger setzt sich auf meinen schoß und will liebe. als ich diese zeilen schreibe. er ist doch etwas besonderes weil er liebe schenkt. ohne meine zwei kleinen tiger wär es so leer und noch einsamer.
naja zurück. manchmal wünsche ich mir die zeit zurück. als das wir noch so deutlich war. als das wir nicht kaputt gegangen wäre egal bei was. aber nun ist das wir nur noch so klein. weil nur noch so wenig menschen in das wir rein passen. weil die anderen nicht mehr wollen. zu viel kaputt gemacht. zu viel passiert. viel zu viel. und dann mekrt man erstmal wie sehr der eigene bruder fehlen kann und sie die ich schon seit meiner entdeckung des sandkasten kenne. sie mit der ich diese alberne spiel gespielt habe. sie fehlt mir. besonders ihr lachen und ihre tolpatischigkeit. sie ist in dem sinne genauso unbeholfen wie ich selbst und das macht uns so ähnlich. ja ich werde nun die email schreiben. und auf antwort hoffen und darauf das sie mir nicht böse sein wird das ich so lange nicht zurück geschrieben habe.

gute nacht oder guten morgen oder wie es euch belieben mag
10.10.09 00:56
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung